Drums & Percussion, Meinl Cymbals News

09.02.2015

Meinl Byzance Extra Dry Dual Cymbals

Von den neuen Byzance Extra Dry Dual Cymbals existierten zunächst nur ein paar Prototypen, die der Öffentlichkeit über das Internet präsentiert wurden. Das umfangreiche, überaus positive Feedback aus der Drumming-Community hat uns dann dazu veranlasst, mit diesen Becken schließlich in die Serienproduktion zu gehen.

Unsere Dual Cymbals kombinieren das typische, rotbraune Extra Dry-Finish mit einem glänzenden Brilliant-Finish, was für einen einzigartigen Kontrast sorgt. Zudem sind die Becken mit unterschiedlich großen und tiefen Hammermalen überzogen, was den extravaganten Look weiter unterstreicht. Doch nicht nur optisch, sondern auch klanglich werden die Dual Cymbals ihrem Namen gerecht: die dickere Innenseite eignet sich perfekt für Ride-Patterns, der abgedrehte, dünne Rand sorgt beim Crashen für trashige Akzente. Der Sound entfaltet sich sehr leicht, was ein sehr dynamisches Spiel erlaubt.

Besonderheiten:
-    Zweigeteilte Spielfläche: dickere Innenseite für Ride-Patterns, dünner Rand für Crash-Sounds
-    Schöner optischer Kontrast durch Extra Dry- und Brillant-Finish
-    Schnelle Soundentfaltung; dunkler, warmer, trashiger Sound
-    Empfohlene Einsatzgebiete: Jazz, Funk, RnB, Gospel, Studio
-    Handgehämmert in der Türkei, qualitätsgeprüft in Deutschland

Erhältlich als:
-    15“ Dual Hihat (B15DUH)
-    18“ Dual Crash (B18DUC)
-    20“ Dual Crash Ride (B20DUCR)
-    22“ Dual Crash Ride (B22DUCR)

Autor: Toni Opl